Welches Heizsystem ist für Ihr Projekt das Beste?
Was ist der zukunftssicherste Energieträger?

Vorinformation lohnt...
Gas Brennwert, Öl Brennwert werden auf dieser Webseite vorgestellt.
Solarthermie, Holzheizung, Pellets,... oder eine Kombination daraus finden Sie auf unserer Seite
"Regenerativ heizen"

Welche Heizkessel sind die besten zum Erneuern?
Sie werden schnell erkennen, dass es hierzu keine Schublade gibt, in der eine allgemeingültige Antwort liegt.
Hierin scheint das Problem zu liegen, aber hier finden Sie auch die Lösung dazu!

Die beste Lösung ist individuell zugeschnitten


Fachwissen rechnet...
Wir analysieren zunächst all Ihre spezifischen Anforderungen, berechnen und beraten Sie individuell passend und kostenlos.

Sie erhalten ebenfalls kostenlos eine auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Angebotserstellung mit dem auf Ihr Profil passenden Heizsystem.
Unser Fazit: "Bestens beraten" kann immer nur eine individuelle Lösung sein.
Fragen Sie, denn es kostet nichts. Anruf genügt. 06074 88795

Heizsysteme
Die Gas-Brennwertheizung

Die Gas-Brennwertheizung ist eine kostengünstige Möglichkeit, mit minimalem Einsatz von fossilen Brennstoffen die Beheizung und Warmwasserbereitung sicherzustellen.
Die Effizienz ihrer Wärmegewinnung beträgt mit 98% einen der höchsten, überhaupt erreichbaren Werte.

Was zeichnet die Brennwerttechnologie aus?

Bei der Brennwerttechnik wird nicht nur die Wärme genutzt, die bei der Verbrennung von Gas entsteht, sondern zusätzlich auch Energieanteile, die bei herkömmlicher Heiztechnik ungenutzt durch den Schornstein entweichen.

Wärmegewinnung aus Abgasen

Brennwertkessel entziehen nahezu komplett die in den Abgasen enthaltene Wärme. Um dies technisch zu ermöglichen, besitzen Brennwertanlagen Wärmetauscher aus Edelstahl.
Bei der Abkühlung der Abgase fällt Wasserdampf und dann Kondenswasser an, welchem ebenfalls Energie entzogen wird. Mit dieser Technologie erreichen Brennwertkessel einen rechnerischen Nutzungsgrad von bis zu 98 Prozent.
Eine besonders energiesparende Systemlösung, die durch deutlich reduzierte CO2-Emissionen zudem die Umwelt schont.

Weitere Vorzüge
Die entfallende Vorratshaltung des Brennstoffes Gas im Unterschied zu Öl oder anderen Festbrennstoffen ist ein weiterer wichtiger Faktor.
Die Gas-Brennwertheizung kann zudem zusätzlich auch mit Biogas kombiniert betrieben werden, oder beispielsweise mit Solarthermieanlagen sinnvoll ökonomisch und ökologisch ergänzt werden.

Öl Brennwert oder Gas Brennwert?
Was es zu wissen gilt.
Und was der Fachmann weiß...

Die beste Lösung ist immer eine individuelle


Fachwissen rechnet und rechnet sich...
Wir analysieren zunächst all Ihre spezifischen Anforderungen, berechnen und beraten Sie individuell passend und kostenlos.

Sie erhalten ebenfalls kostenlos eine auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Angebotserstellung mit dem auf Ihr Profil passenden Heizsystem.
Unser Fazit: "Bestens beraten" kann immer nur eine individuelle Lösung sein.
Fragen Sie, denn es kostet nichts. Anruf genügt. 06074 88795

Heizsysteme
Die Öl-Brennwertheizung

Die Lieferbarkeit des Brennstoffes Öl auch in nicht erschlossene Gebiete der Gasversorgung, zusamen mit der Vorratshaltung in eigener Dimension, zeigt die Variabilität dieses Heizsystems - Sie bestimmen, bei welchem Marktpreis sie ihre Tanks füllen. Dies ist nach derzeitigem Stande der Technik bei nahezu gleichem Nutzungsgrad gegenüber Gas durchaus Alternative.

Was zeichnet die Brennwerttechnologie aus?

Bei der Brennwerttechnik wird nicht nur die Wärme genutzt, die bei der Verbrennung von Gas entsteht, sondern zusätzlich auch Energieanteile, die bei herkömmlicher Heiztechnik ungenutzt durch den Schornstein entweichen.

Wärmegewinnung aus Abgasen

Brennwertkessel, ob Gas oder Öl, entziehen nahezu komplett die in den Abgasen enthaltene Wärme. Um dies technisch zu ermöglichen, besitzen Brennwertanlagen Wärmetauscher aus Edelstahl.
Bei der Abkühlung der Abgase fällt Wasserdampf und dann Kondenswasser an, welchem ebenfalls Energie entzogen wird. Mit dieser Technologie erreichen Brennwertkessel einen rechnerischen Nutzungsgrad von bis zu 98 Prozent.
Eine besonders energiesparende Systemlösung, die durch deutlich reduzierte CO2-Emissionen zudem die Umwelt schont.

Weitere Vorzüge
Der Öl-Brennwertkessel ist aufgrund der in der Verbrennung des Öls stattfindenden Prozesse aus besonders widerstandsfähigen Materialien hergestellt. Diese sind ein Garant für die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit der Heizgeräte.Die Öl-Brennwertheizung kann zudem zusätzlich beispielsweise mit Solarthermieanlagen, Wärmepumpen, etc. sinnvoll ökonomisch und ökologisch ergänzt werden.